Crawler

Google-Ranking

Wer im Internet gefunden werden möchte, muss bei Google eingetragen sein. Die Suchmaschine funktioniert als ein weltweites Verzeichnis von Webadressen, das seine Einträge kontinuierlich analysiert und sortiert. Ihr Erfinder Larry Page werkelt schon seit den 1990er Jahren an dem perfekten Algorithmus. Dieser soll garantieren, dass der Suchende aus allen Websites der Welt genau die eine findet, die ihm am Nützlichsten ist. Dazu muss die Relevanz der einzelnen Internetseiten geprüft, verglichen und gerankt werden. Je besser ihr Ranking, desto höher die Position in den Suchergebnissen. 

Wie verbessere ich mein Google-Ranking?

Um das Google-Ranking verbessern zu können, muss man wissen, wie die Suchmaschine funktioniert. Doch wie durchforstet und katalogisiert das Unternehmen, dessen Sitz sich im Herzen des Silicon Valleys befindet, das komplette World Wide Web? Klicken sich seine Mitarbeiter Tag für Tag durch abertausende Domains? Nein, dafür gibt es Crawler.

Was ist ein Google-Crawler?

Der Google-Crawler ist ein virtueller Suchroboter, der das Internet indexiert. Seine Arbeitsweise ist die Grundlage, auf der die Suchmaschine aufbaut. Der Google-Ranking Algorithmus nutzt das daraus entstandene Verzeichnis, um mit dem Ranking zu beginnen.

Wie funktioniert das Google-Ranking?

Um die genaue Funktionsweise der Suchmaschine ranken sich viele Mythen. Dieses Geheimnis ist noch besser gehütet, als die Rezeptur von Coca-Cola. Offizielle Statements von Google gibt es wenig. Dennoch findigen Tüftlern ist es mittlerweile gelungen, das Konzept des Algorithmus zu verstehen. Aus diesem Wissen ist das Prinzip der Suchmaschinenoptimierung entstanden. Wir von Textundwert.de verstehen uns darauf, Ihre Website nach den Vorstellungen der Google-Crawler zu optimieren. Dadurch erzielen Sie bessere Ergebnisse bei Suchanfragen.

Tagged on: